Zola’u nìprrte’

… oder auch „Willkommen“ auf ’Ivong Na’vi.

Hast du James Camerons Film Avatar (2009) gesehen und dich gefragt, ob man die Sprache der Na’vi lernen kann, willst oder kannst aber nicht an wöchentlichen Onlinetreffen teilnehmen? Oder kannst du gar mit Grammatik nichts anfangen und du verstehst unter Begriffen wie „Genitiv, Attribut, Affix, Präposition“ und „Relativsatz“ nur Bahnhof? Dann bist du hier genau richtig.

Diese Seite vermeidet jegliche Erklärungen zu grammatikalischen Regeln in der Hoffnung, die Sprache somit auf natürlichem Wege durch Nachahmung zu erlernen. Die ausgewählten Inhalte geben hoffentlich einen Einblick in die Kultur, sowie Anregungen, um die Sprache im Alltag anwenden zu können. Die Lektionen folgen einem gleichmäßigen Muster, wobei jede in fünf Abschnitte unterteilt ist:

  1. Neue Wörter oder Themen
  2. Sechs einfache Beispielsätze
  3. Beispielsätze zum Wiederholen
  4. Zusätzliche neue Informationen
  5. Beispieldialog, in dem das Gelernte angewendet wird

Idealerweise solltest du den Kurs mithilfe von Aufnahmen der Na’vi-Wörter und Beispielsätze verwendet. Diese sind noch nicht für alle Lektionen verfügbar und werden hoffentlich schrittweise nachgereicht.

Du kannst eine Sprache nur vollständig beherrschen, wenn du sie auch außerhalb des Lernumfeldes verwendest. Die einfachste Art, dies umzusetzen, ist, jede Gelegenheit zu nutzen, die Sprache mit Leuten zu sprechen, die sie bereits kennen. Dies bietet die Community unter kelutral.org und learnnavi.org, oder aber die vielen Chat- und Voice Chat-Möglichkeiten eines Discord-Servers.

Ein wenig regelmäßig zu machen, ist das Geheimnis von Erfolg! In diesem Sinne:

Siva ko!

Na’vi wurde von Prof. Paul Frommer entwickelt. Die Sprache befindet sich noch immer in der Entwicklung, d.h. es kommen regelmäßig neue Regeln und Wörter hinzu.

Im Umkehrschluss bedeutet das, dass sich auch diese Seite im Aufbau befindet.